BannerbildStall mit KlettermöglichkeitenModerner MilchziegenstallBDE Krauter
Link verschicken   Drucken
 

Ein Dankeschön an Frau von Sommerfeld

1984 habe ich die erste Ziege auf meinen, damals noch elterlichen Hof geholt, um mit der Ziegenhaltung zu beginnen. Meine Mutter musste mir das Melken beibringen, denn das hatte ich verlernt, nachdem meine Eltern die Milchkühe 1970 abgeschafft hatten.

Alles, was man sonst noch über die Ziegenhaltung wissen musste, Zuchtarbeit, Fütterung, Aufzucht, Krankheiten und vor allem, Kontakte zu anderen Ziegenhaltern, dafür war der Zuchtverband zuständig und vorneweg natürlich die Frau von Sommerfeld. Egal, was es war, für uns Neueinsteiger, war die Frau von Sommerfeld, stets eine kompetente, immer auskunftsbereite Ansprechpartnerin, jede Anfrage wurde ernst genommen und möglichst eine Lösung gefunden.

Gerade dieses ernst genommen werden, war für mich am Anfang sehr wichtig, alle Welt um mich herum, hielt mich ja sowieso für ein wenig verrückt, wie konnte man nur annehmen, mit Ziegen könnte man seinen Lebensunterhalt verdienen.

Während meiner ersten Jahre, auf den Wochenmärkten, wurde häufig hinter meinem Rücken gemeckert und gelächelt, ja sogar Wetten darauf abgeschlossen, wie lange ich wohl mit meinem Ziegenkäse auf dem Markt bestehen würde.

Aber für Frau von Sommerfeld gab`s wohl auch keinen Zweifel, Sie hat mich damals sehr unterstützt und mir auf den Weg geholfen. Dafür möchte ich ihr heute vielmals Danken!

Hans Kellner / Tegernbach

Kontakt

Landesverband Bayerischer
Ziegenzüchter (LBZ e.V.)
Senator Gerauer Str.23a

 

Telefon 089 537856

Fax 089 54887671
Mail

Nächste Termine

Nächste Veranstaltungen:

Keine Veranstaltungen gefunden