Weiterbildungsveranstaltung zum Thema Milchschaf- und Milchziegenhaltung

Seminar 4: Tiergesundheit kleiner Wiederkäuer

Die Tiergesundheit lebt von einer soliden Tierbeobachtung, um Krankheiten vorbeugen zu können. Viruserkrankungen (z.B. CAE) und bakterielle Erkrankungen (z.B. Pseudotuberkulose) spielen eine erhebliche ökonomische Rolle in der Haltung des kleinen Wiederkäuers. Thema dieses Seminartages ist das Erkennen von gesundheitlichen Störungen und die Kenntnis um den Einsatz alternativer Heilmethoden wie z.B. der Homöopathie.

 

Das Kompetenzzentrum Ökologischer Landbau Baden-Württemberg (KÖLBW) lädt zu einer Weiterbildungsveranstaltung zum Thema Milchschaf- und Milchziegenhaltung ein.

Über einen Zeitraum von zwei Jahren werden an insgesamt zwölf ganztägigen Seminaren Inhalte verschiedener Spezialthemen im Fachbereich „Schafe und Ziegen“ vermittelt.

Die Referenten sind Spezialisten Ihres Fachgebietes.

Die Veranstaltung richtet sich an bestehende Milchschaf- bzw. Milchziegenbetriebe, Betriebe, die über eine Umstellung auf kleine Wiederkäuer nachdenken sowie Fachschüler und interessierte Landwirte/Landwirtinnen.

Flugblatt zu den Seminaren zum Herunterladen:

Zurück