Tiergerechte Haltungssysteme - Seminar für Schaf- und Ziegenhalter 2014

Seminarbeschreibung: Tiergerechte Schaf- und Ziegenhaltung

Im Hinblick auf den Konsum tierischer Lebensmittel steht die tiergerechte Haltung von landwirtschaftlichen Nutztieren immer häufiger im Fokus der Medien. Auch das Interesse der Verbraucher an Produkten aus tiergerechter Tierhaltung nimmt stetig zu. Als Betriebsleiter sind Sie gezwungen, sich diesen Anforderungen zu stellen und die richtigen Entscheidungen zu treffen. Wichtig dabei ist, aktuelle Veränderungen zu verfolgen und zu überlegen, was für Ihren Betrieb eine angemessene Entwicklung hin zu einer tiergerechteren Haltungsweise wäre.

Das zweitägige Weiterbildungsseminar soll Antworten und Anregungen auf folgende Fragen geben:

  • Wie lassen sich Stallsysteme, Platzansprüche und Stalleinrichtungen optimieren? Wichtigste Grundsätze und positive Beispiele werden aufgezeigt.
  • Welche Stallbaulösungen können dazu beitragen erfolgreich behornte Ziegen zu halten?
  • Wie lässt sich die Lämmeraufzucht im Melkbetrieb rentabel gestalten?
  • Welche Vermarktungsmöglichkeiten gibt es für Fleisch aus tiergerechten Haltungssystemen?

Das Seminar bietet den Haltern von Schafen und Ziegen praxisnahe Informationen zum Thema «Tiergerechte Haltungssysteme », u. a. mit den Aspekten Tierschutz, Umweltschutz und nachhaltige regionale Wertschöpfung. Selbstverständlich bietet das Seminar auch eine gute Gelegenheit zum Gedankenaustausch mit Berufskollegen, Beratern und dem Besuchsbetrieb. Wir freuen uns über Ihre Teilnahme.

 

Anmeldung

Meldeschluss ist der 05.01.2015

Die Teilnahme an dem Seminar ist kostenlos. Für Übernachtung und Bewirtung entstehen jedoch Kosten in Höhe von € 120,–. Für die Teilnahme ist eine Anmeldung bis 20 Tage vor der Veranstaltung erforderlich. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Bei Überbuchung entscheidet das Anmeldedatum! Nach der Anmeldung erhalten Sie eine Rechnung für Übernachtung und/ oder Verpflegung. Erst nach Eingang der Zahlung sind Sie verbindlich angemeldet. Bei zu geringen Anmeldezahlen behalten wir uns vor, die Veranstaltung zu verlegen bzw. abzusagen. Bei Nichtteilnahme oder Absage Ihrerseits behalten wir uns eine Stornogebühr vor. Nach Absprache kann ein/e Ersatzteilnehmer/ in benannt werden. Sofern Sie weitere Übernachtungen oder ein Doppelzimmer benötigen, sprechen Sie uns bitte an.

Weiteres ist dem Fluggblatt entnehmbar:

Zurück