Einführung in die Milchverarbeitung und Käseherstellung in der Hofkäserei unter besonderer Berücksichtigung von Schaf- und Ziegenmilch

Eintägiges Ziegenkäseseminar am Freitag, den 12. April 2013 im Lehr- Versuchs und Fachzentrum für Milchanalytik Triesdorf

 

Seminarbeschreibung

Es findet aufgrund der guten Nachfrage am 12. April 2013 ein eintägiges Ziegenkäseseminar statt. Es stehen nur noch wenige Plätze zur Verfügung. Sie können Ihre eigene Ziegenmilch und/oder Ihre Käseprodukte mitbringen.

Programm und Anmeldebedingungen entnehmen Sie bitte den beigefügten Unterlagen. Bitte melden Sie sich bis spätestens 25.März 2013 an. Die Anmeldungen werden in eingehender Reihenfolge berücksichtigt!

Die Seminargebühr beträgt 35€. Mittagessen und Getränke werden extra verrechnet.

Zielgruppe des Lehrgangs sind Tierhalter, die ihre selbst erzeugte Milch zu verschiedenen Produkten, insbesondere Käse verarbeiten wollen. Die Teilnehmer erhalten einen Überblick über die rechtlichen Vorschriften zur Milchverarbeitung und Vermarktung ab Hof. Die Herstellung verschiedener Käsesorten wird demonstriert und von den Teilnehmern selbst praktiziert.

Programm
09.00 Uhr Begrüßung

anschl. Herstellung von Schaf- und Ziegenkäse; Darstellung der rechtlichen Grundlagen
Ref. LD Peter Mark, LVFZ- Triesdorf

  • Allgemeine rechtliche Grundlagen
  • Hinweise zur Milcherzeugung
  • Anforderungen an den Tierbestand und Gebäude
  • Kennzeichnung

10.30 Uhr Herstellung von Milchprodukten
Ref. Molkereimeister Rudolf Raith, LVFZ- Triesdorf

Demonstration der Herstellung von Schnittkäse und
Herstellung von Weichkäse und Frischkäse durch die
Seminarteilnehmer. Eigene Milch zur Verarbeitung und eigene
Produkte zur Verkostung können mitgebracht werden

  • Milchbearbeitung
  • Ansäuern der Milch
  • Labung und Dicklegung
  • Bruchbereitung
  • Bruchbearbeitung
  • Schöpfen des Käsebruchs

12.30 Uhr Mittagspause

13.30 Uhr Fortsetzung Herstellung von Milchprodukten

  • Salzen der Käse
  • Käsereifung und Lagerung
  • Kellerarbeiten
  • Käsesorten, Käsegruppen
  • Sensorik

gegen 16.00 Uhr Abschlussdiskussion, Seminarende

Zurück