BiLa-Lehrgang "Schwerpunkt Ziegenhaltung"

Im Rahmen des "Bildungsprogramms Landwirt" veranstaltet das AELF Pfaffenhofen am 08./09. Juni 2011 in Zusammenarbeit mit dem AELF Töging, dem AELF Wertingen und der Ziegenmeierei Öxle einen speziellen Baustein für Ziegenhalter. Dieser Lehrgang ist auf Nebenerwerbslandwirte in Südbayern zugeschnitten, die sich erstmals im Bereich der Milchziegenhaltung qualifizieren wollen.
Die Seminarinhalte sind vorwiegend aus den Bereichen Zucht, Haltung, Fütterung, Tiergesundheit in der Melktechnik gewählt. Die Unterrichtsvermittlung findet theoretisch im Seminarraum sowie praktisch in kleinen Gruppen im Stall der Ziegenmeierei Öxle in Oberlohe statt.


Tagungsort:
Ziegenmeierei Öxle, Lohen 3, 83558 Maitenbeth, Tel.: 08076/9197-0

Seminargebühr:
Die Seminargebühr inkl. Tagungsunterlagen und Kaffee/Gebäck beträgt 30,00 €,
diese ist zu Seminarbeginn in bar zu entrichten, eine Quittung kann ausgestellt werden.
Mittagessen sowie Getränke werden von der Ziegenmeierei Öxle angeboten und separat berechnet.

Übernachtungsmöglichkeiten:
Wirtshaus Kalteneck, Christopher Str. 16, 83544 Albaching, Tel.: 08076/255
Hotel Pfaffinger Hof, Hauptstr. 2, 83539 Pfaffing, Tel.: 08076/888-90
Brauereigasthof Gut Forsting, Münchner Str. 21, 83539 Forsting, Tel.: 08094/90970

Teilnehmerzahl:
Mindestens 20, maximal 40 Personen


Verbindliche Anmeldung:
Bitte melden Sie sich schriftlich bis 27. Mai 2011 mit nachstehendem Anmeldeformular an.
Anmeldeformular BiLa-Lehrgang (PDF-Datei)

Ansprechpartner ist Herr Wagenpfeil am AELF Pfaffenhofen, Tel. 08441/867-232.

Einladung:
Eine Einladung mit detailliertem Programm erhalten Sie fristgerecht nach eingegangener Anmeldung.

Zurück