Stallbau / Ziegenstall

Der Ziegenstall

Laufstall für Ziegen

Ziegen mögen es hell, trocken und gut belüftet (keine Zugluft). Stallhygiene hat wesentlicher Einfluß auf Gesundheit und Leistungsfähigkeit der Tiere. Ein Ziegenstall soll dem starken Bewegungsdrang der Ziegen gerecht werden. Dabei kommt es auf die Anzahl der Tiere und Möglichkeit des Freilaufs an. Ein gut durchdachter Ziegenstall mit Sichtschutzwänden, Brettergerüste und Liegenischen, verhindert Angriffsgelüste und Unruhe zwischen den Ziegen.

Stallbau

Stufen im Ziegenlaufstahl

Man möchte einen Stall für Ziegen bauen oder den alten erweitern, dann seht die Frage im Raum, ob vorhandene Gebäude dafür genutzt werden können? Wie ein solcher Ziegenstall artgerecht, arbeitserleichternd und kostendeckend umgesetzt werden kann. Als erster Ansprechpartner bieten sich hier die zuständigen Fachberater für Ziegen an.

Gerne stehen auch die Geschäftsstelle des Landesverbandes Bayerischer Ziegenzüchter und die Vorsitzenden der Bezirksverbände mit gutem Rat zur Seite. Diese können Ihnen Kontakte zu anderen Ziegenbetrieben und Vorzeigeprojekten vermitteln.

Weitere Auskünfte (z.B.: Baurecht, Immissionsschutz, Nachbarschutz, usw.) erhält man bei der Ortsgemeine, bei Landratsamt und bei Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten.

Muster für Ziegenställe

Beispiele für Ziegenställe finden sich in einschlägigen Fachbüchern zur Ziegenhaltung. Im Weltnetz haben ziegen.ch und ziegen-treff.de Muster für einfache kleine Ställe veröffentlicht.

Weisheit zum Stallbau

Die beste Investition ist: sich vieles vorher anzuschauen und sich ausführlich beraten zu lassen!